Beschleunigungsstreifen – Piste 23


Der neue Beschleunigungsstreifen ist jetzt behördlich genehmigt und in Betrieb

Bei den ersten Starts hat sich bestätigt, dass die Flugzeuge nun viel früher abheben, da der Beschleunigungsstreifen den Rollwiderstand deutlich reduziert. Ein gr0ßer Sicherheitsgewinn und somit eine Investition, die sich gelohnt hat!

Hier ein Video von einem kompletten Flugzeugschlepp vom neuen Beschleunigungsstreifen auf der Startbahn 23:

beschleunigungsstreifen

Unser Beschleunigungsstreifen (100m x 3m) konnte am Samstag29.10.2016 fertiggestellt werden. Dank gilt allen Helfern unseres Vereins, die sich in vielfältiger Weise tatkräftig eingebracht haben (Planung, Antragstellung, Vermessung, Organisation, handwerkliche Umsetzung) sowie der Fa. Hasenauer, unter deren fachkundiger Anleitung die Arbeiten durchgeführt wurden.

Nachdem am Samstag, 05. November 2016 die Flugsaison 2016 mit dem Abrüsten der Flugzeuge definitiv beendet wurde, hat das Erdreich um den neuen Beschleunigungsstreifen herum Zeit, sich zu setzen und bis zu neuerlichen Saison-Eröffnung im Frühjahr 2017 eine Grasnarbe zu bilden.

Hintergrundinformation:

Die Investition in den neuen Beschleunigungsstreifen stellt einen weiteren Baustein unseres Modernisierungs- und Sicherheitskonzeptes dar. Durch den verringerten Rollwiderstand auf dem festen Untergrund des Anrollstreifens erreichen die Flugzeuge insbesondere beim Segelflugzeug-Schlepp viel eher ihre Abhebegeschwindigkeit. Dadurch wird eine zusätzliche Sicherheitsreserve geschaffen, da die Flugzeuge nun das Startbahnende mit einer deutlich größeren Höhe überfliegen.

DK_20150718_Alleinflug_s_450

 

Schreibe einen Kommentar